Reto Zehnder Architekt

Editorial

Der „Engadiner“ Baustil, so wie ich ihn pflege, soll die Symbiose zwischen Natur und den Eigenarten der Kultur des Engadins widerspiegeln. So wende ich bei allen meinen Bauten die Strukturen der alten Engadiner Häuser, verknüpft mit den Ansprüchen an zeitgemässes Wohnen in Einklang mit der Natur, an.

Das beginnt schon bei der Anwendung von viel Holz und Naturstein, nicht nur sichtbar bei den Dächern und einzelnen Fassaden, sondern auch in vielen kleinen Details wie den Fenstern, Türen etc. Die klimatischen Gegebenheiten des Engadins werden durch die Anordnung und Grösse der Fassadenöffnungen in einer für den Bewohner angenehm spürbaren Weise gerecht. So sind auf der Sonnenseite der Bauten immer grosse Fensterflächen angeordnet, die das Licht in die Räume einlassen, während auf den weniger besonnten Gebäudeseiten mit kleineren Fassadenöffnungen dem Bergklima des Engadins gebührend Rechnung getragen wird.

Die Anwendung und Verarbeitung von einheimischen Materialien, in Kombination mit den technischen Anforderungen an moderne Wohnbauten, eingebunden in eine sehr sorgfältige Planung, ist Garant dafür, dass für den Wohnungskäufer ein optimaler Gegenwert angeboten werden kann. Auch der Innenausbau lässt diesbezüglich keine Wünsche offen, werden doch nach Möglichkeit die wesentlichen Innenausbauten wie Küche, Bad, Chemineé usw. mit jedem einzelnen Wohnungskäufer individuell geplant und nach seinen Wünschen ausgeführt.

Die Erstellung der Bauten setzt neben langjähriger Erfahrung und dem technischen „Know How“ auch das Gespür für die Wünsche der Kunden voraus. Dies beginnt schon bei der Projektierung, setzt sich bei der Planung fort und wird durch eine umsichtige Begleitung aller Bauphasen ergänzt. Dass bei der Ausführung der Bauarbeiten mehrheitlich mit ortsansässigen Unternehmern, die über eine grosse Erfahrung und Fachkenntnis verfügen, zusammengearbeitet wird, trägt ebenfalls zum guten Gelingen bei. Der Erfolg hängt letztlich immer mit dem persönlichen Engagement jedes Einzelnen, welcher an einem Bauwerk beteiligt ist, ab. Die grosse Palette erstellter Bauten zeugt von dieser Philosophie.

Die Kunst des Architekten besteht auch darin, sich in die künftigen Bewohner eines Hauses hineinzudenken und ihre Wünsche zu erahnen und auch zu erfüllen. Für mich steht immer der Mensch im Vordergrund: seine Ideen aufnehmen und ihm das schaffen, was er sich im innersten erhofft, das bringt eine gewisse Vollendung in der Architektur. Der Mensch und sein Haus müssen eins sein.

Wir bieten Ihnen

Entwurf und Architektur

Planung

Konstruktion

Kalkulation

Bauführung

Umbauten und Restaurationen